Das ewige Thema der Reifen

Was fährt Ihr denn so?
Ich bin jetzt schon seit langem happy mit den Toyo R888, hab aber jetzt grad bemerkt, dass es offenbar die Toyo R888R um fast die Hälfte des Preises gibt. Angeblich bessere Trockenhaftung, dafür Einbußen bei nasser Fahrbahn.
Bin aber durchaus gewillt, einen kompletten Wechsel mal durch zu führen, falls es dafür Empfehlungen gibt :wink:

Der 888R ist der Nachfolger des 888 nach neuer Straßenreifen-Regelung. Viele ‘Lieblingsreifen’ wie der CR500, A048 usw fallen aus dem Programm deswegen. Der ZZS (Straßen-Nachfolger des CR500) soll auch recht gut auf dem Cat funktionieren, der ZZR eher nicht so (wird später warm, eher was für Rundkurs).

Ich persönlich fahren den Avon ZT5 Straßenreifen auf meinem 165er, wie vom Hersteller ausgeliefert. :slight_smile:

Hallo Gerrit,

war jetzt zwei Saisons mit Yokohama A539 unterwegs und hatte viel Spass mit ausbrechendem Heck.
Im Regen waren die in sofern genial, da sie einen recht breiten Grenzbereich aufgezeigt haben.
Nun sind meine R888R auf dem Weg zu mir und ich werde hoffentlich bald davon berichten können.

Hallo Alex,
ja, die R888R schweben mir zur Zeit auch vor als Alternative zu den R888,
Vor allem auch aus finanzieller Sicht, da ich nicht ganz nachvollziehen kann, warum ich bislang immer nur 95 pro Stück für die R888 gezahlt hab und jetzt sie mit 185 angeführt werden.

Bin gespannt, wie die R888R dann sind.
Cheerio,
Gerrit

Wobei generelle Frage: Wie weit fahrt Ihr Eure Reifen nieder?
Hab bei meinen z.B. noch 1mm über dem Indikator … Sollte sich doch noch eine Saison ausgehen, oder?

Cheers,
Gerrit

Ich hab noch immer die Reifen von der Auslieferung drauf :slight_smile:

Stimmt, die Avon hatte ich auch sehr lange … trotzdem haben mich damals die Toyo sehr positiv überrascht nach dem Umstieg.
Ich werde als nächstes die Nankang probieren. Von den R888R wurde mir vom Mechaniker abgeraten …
Wenn ich mal Erfahrungswerte habe, melde ich mich wieder

Hab gestern die Nankang drauf bekommen. Nach kurzer Runde kam mir alles sehr hart und etwas instabil vor. Kann vielleicht auch daran liegen, dass der Mechaniker die Dinger auf 2,8 bar aufgeblasen hat. Kommt mir für das Gewicht zu viel vor … Beim Toyo hatte ich immer 1,2 bar drinnen.
Mal etwas ablassen und schauen, wie es dann geht …

2,8 ist definitiv zu viel. 1,1-1,5 je nach Auto und Reifen ist das beim Cat. Warscheinlich Macht der Gewohnheit nach diversen Mutti-Panzern auf der Bühne :wink:

so, gleich am nächsten Tag Luft rausgelassen. Wegen groß und schwer halt auf 1,5.
Siehe da, gleich wieder um einiges ruhiger und stabiler auf der Straße. Nachdem gestern ja Vatertag war, dann mit 7 und Ente Ausflug gemacht und dementsprechend wenig Möglichkeiten zum Austesten gehabt. Dafür sind mir nacheinander zwei Kinder am Beifahrersitz eingeschlafen :stuck_out_tongue: (2CV hatte den Lead und dementsprechend gemütlich waren wir unterwegs)

Heut morgen auf der Autobahn wäre mir nichts Gravierendes aufgefallen … Reifen werden ca. 45° warm, ansonsten war nix …

By the way: Ich fahre bei meinem SV vorne 1,3 hinten zwischen 1,1 bis 1,3, z.Zt. irgendwelche billigen chinesische Sommereifen.
Nie wieder!!!
Soviel Ausgleichsgewichte wie diesesmal hatte ich noch nie. Der Reifenaufziehen wollte fast Zusatzkosten berechnen - dann wäre der Preisvorteil durch die Billigvariante wech gewesen …

Kurzes Update:
Bin jetzt mal wieder mehr mit 7 unterwegs gewesen.
Erkenntnis: bei starkem Lenkwinkel (ca. 90° und mehr) und etwas mehr Beschleunigung (aus Stand) fängts hier schon zum Ausbrechen an. Also bei Ausfahrten vom Parkplatz, Kreuzungen etc.

Kannte ich in der Form vom Toyo nicht.

Abgesehen davon war bislang noch alles relativ unauffällig.

Cheers

Ups- will in den nächsten Tagen auf Toyo umsteigen …
Wie alt und platt sind deine?

Nein, ich hatte vorher Toyos, und da ist mir sowas nie untergekommen.
Jetzt mit den Nankangs hatte ich schon ein paar mal das Vergnügen des ausbrechenden Hecks …

Also, Toyos find ich super :wink:

Also Dienstag kommen die Toyos drauf, dann wollen wir mal spätestens in Portofino sehen, wie sie sich im Vergleich zu den Yokohams anfühlen …

2 „Gefällt mir“

Also - erste Fahrt mit den Toyos, gegenüber den Straßenreifen natürlich extrem besser.
Rückfahrt bei nasser Fahrbahn - ging so.

So, jetzt deutlich mehr gefahren und daher bessere Erkenntnis:
Mit den Nankang werd ich nicht warm. Ich hab immer das Gefühl, etwas zu schwimmen. Wobei es auch immer nur das Gefühl ist.
Sie halten brav die Spur, Bremsen geht sauber, Kurven werden genommen … und trotzdem taugen sie mir nicht.
Beim nächsten Mal muss ich wieder suchen. Werd mal Eure Vorschläge sukzessive durchtesten :wink:

Cheerio

Hallo an alle,
die letzten Tage habe ich auf 185/205 13" Toyo R888 Mischung GG umgestellt.
Vorher Avon ZZS 15" 195/60.
Der Leistungsgewinn mit den kleineren Reifen ist beeindruckend (Ich fahre einen R300 mit 1.8 Rover VVC).
Fazit:

  • Der Toyo ist wesentlich berechenbarer und wird schneller warm (vorne 1,2 hinten1.4 bar kalt)
  • Der Avon rollt besser aber Leistungsverlust und die Grenze zwischen Haftung und nicht Haftung kommt ploetzlich, was ich persoenlich nicht mag.

Hoffe damit etwas geholfen zu haben.

Du kannst aber nicht einen 15”-Apfel mit einer 13“-Birne vergleichen.
Wenn dann 13 mit 13 und 15 mit 15.

Ich hab früher mal statt Yokohama 048 185/60 bzw. 205/60 in 13“ auf 195/55 in 15“ (v+h) gewechselt.
Katastrophe - hab die 15“-Reifen verschrottet!!!