Immer einer Thema, Tankanzeige

Hallo,
ich bin ja noch ein Frischling beim Thema Caterham, weiß aber aus Erfahrung das die Engländer und Tankanzeigen es manchmal nicht so genau nehmen.

Bei meinem neuen 275 war es nun so das die Anzeige im roten Bereich war (nach ca. 340 km) und ich aber nur knapp 23 Liter tanken konnte. :thinking:
Muss ich mich dran gewöhnen und an die wirkliche Grenzen heran tasten? Rein theoretisch müssten dann ja noch 9 Liter drin gewesen sein…
Wie sind eure Erfahrungen gerade bei den neuen Caterham?

Danke und Grüße
Martin

Tanken ist so eine Sache mit der Tankanzeige.
Hab eine neue Pumpe (mit integriertem Tankgeber) drin, seit dem ist bei 1/4 Schluss mit Lustig. Früher hab ich ihn bis Anschlag rot leer gefahren.
Hab jetzt immer 5 Liter bei.
Beim SV passen wirklich 40 Liter rein.
Siehe

Uffbasse! Die neuesten Tanks sind wohl etwas kleiner geworden.
Einfach etwas Buch führen eine Zeit lang, um grob den Verbrauch der Fahrweise zuzuordnen. Dann eher nach km-Anzeige als nach Tankanzeige fahren.

Hm, wenn wir mit Franz-Josef und Andrea ausfahren, selten über 10l.
Nur mit Sybille in den Bergen bis 12,5l - und viel Spaß :sunglasses:

So unterschiedlich ist das - wenn meine Tankanzeige knapp unter 1/4 gefallen ist, dann ist der Tank fast trocken …

So passiert auf der Abholfahrt von Dierdorf, 50 km vor zu Haus - das war eine Überraschung sag ich euch :sleepy: ich war mir so sicher das es noch reichen müsste …

Also wie bei Andreas?

Und wie viel konntest du dann einfüllen?
Erinnert mich alles sehr an meinen Mini und die Minis von Freunden. :joy:

Martin

1 „Gefällt mir“

Bei mir geht der Motor beim Anfang des roten Bereichs aus. Dafür zeigt er die ersten 150km ‘5/4 voll’ an, also Anschlag oben. Dann fällt die Anzeige. Rechnerisch (km/Tankrechnung) brauche ich 5l/100km bei flotter Fahrweise. (Letztes Mal gerechnet beim 60yearsof7)

Man kann das elektronisch korrigieren (Schaltung ist aus dem Mini-Zubehör): https://www.spiyda.com/fuel-gauge-wizard-mk3.html

1 „Gefällt mir“

Die Tanks bekommst du nicht ganz voll, und speziell beim S3 muss man auch SEHR vorsichtig tanken, sonst ist der Sprit auf der Hose und nicht im Tank :wink: Wenn die Pistole abschaltet, nicht nachfüllen, sonst ist der Sprit ebenfalls neben dem Tank und nicht drin :wink:

Keine Ahnung, hab meine Frau bestellt mit Reservekanister, bis sie vor Ort war hatte ich mir aus einer Plastikflasche einen Trichter gegastelt, keine Ahnung was im Kanister war

Beim 165 gehen auch nur 30 l in den Tank

Hab mir nun angewöhnt nach ca. 350 km immer zu tanken - kann man mit leben

1 „Gefällt mir“

hmm, 40l im SV? Dann muss die Tankanzeige aber auch bei mir ziemlich daneben sein. Kurz vor dem roten Bereich habe ich kürzlich voll getankt und nur 22,5 l rein bekommen. Ich könnte schwören zur Tankkapazität stünde was in der Anleitung, aber die habe ich gerade nicht griffbereit…
Edit: habe mal in die Anleitung geschaut, mit der der Seven vor 2 Monaten ausgeliefert wurde.
Dort steht:
Fuel Tank S3 Chassis: 36 L
Fuel Tank SV and CSR Chassis: 41 L

Wenn das wirklich stimmt, dann habe ich beim Erreichen der letzten Markierung auf der Anzeige kurz vor “rot” noch den halben Tank voll…

P.S.: der Verbrauch des Seven 275 ist allerdings phänomenal: selbst wenn ich ihn - wo möglich - fahre wie ein Idiot, mit einer Mischung aus Autobahn und Landstraße, komme ich auf unter 6,5 l/100km…

Ich glaube ich Stelle mir auch mal einen 5 Liter Kanister in den Seven und probiere einfach. Scheint ja bei jedem Auto anders zu sein. :joy:

Martin

Für alle die neuere Modelle fahren (ich zitiere aus Stefan Heth`s Buch “Leichtbau Sportwagen” Seite 72 rechts unten)

“Der Tankinhalt wurde bei allen neuen S 3 Modellen auf 32 l reduziert - nur der SV bekommt noch 36 l zugestanden …”

Das müsste der Stand so um das Jahr 2015 sein?!?

Das Service Heft von Caterham wird auch nicht immer auf dem neuesten Stand sein?

Schöne Ostern noch allen!!

hmm, das wäre zwar ziemlich peinlich für Caterham, wenn die Anleitung nicht stimmt, aber es würde einiges erklären. Auch interessant: auf einem britischen Lotus-Forum gibt es eine lange Diskussion über den Spyida Gauge Wizard (s.o.) und da sprechen sie über den Tank des Seven. Laut denen taucht bei neueren Modellen eine Treibstoffpumpe mit einem Saugrohr von oben in den Tank ein, und das Saugrohr reicht nicht bis zum Boden. Dadurch sind angeblich einige Liter Kraftstoff (bis zu 6, Meinungen gehen auseinander) nicht verfügbar. Außerdem würde das auch erklären, warum der Seven mit fast leerem Tank am Hang Probleme hat.

Der Gauge Wizard ist übrigens ein interessanter Tipp. Vielleicht wird das meine erste eigene Bastelei am Auto.

Dem schliess ich mich an. In meinen SV krieg ich maximal 25l rein (da bin ich aber dann auch schon unter roter Markierung).
Hatte auch schon mal das Vergnügen, auf der Autobahn ohne Benzin zu stehen, kam aber von defekter Anzeige (welche als Minimum halbvoll anzeigte) … drum glaub ich aber auch nicht, dass die neue so weit daneben ist, dass sie bei einem theoretischen 40l Tank nach 25l schon leer anzeigt => ich geh weiter von einem 25l-Tank aus :stuck_out_tongue:

2 „Gefällt mir“

Aktuell versuche ich den Tank Leer zufahren.
Weil ich wissen will wie weit ich Komme.
Was mir irgendwie nicht gelingt.
Bei 350km war die Tankanzeige im Rotenfeld.
Bin gestern noch mal gefahren die Tankanzeige
Bewegt sich nicht mehr.Ist so als Wäre die Zündung aus.
Hab jetzt 440 km auf der Uhr und der Motor läuft noch.
Wieviel Kilometer seid ihr gefahren bis der Motor stehen geblieben ist.

Habs unfreiwillig letzte Woche beim OGP erfahren - 105 km Anfahrt Autobahn A61 + fast 5 Runden Nordschleife = 203 km und 32 l nachgetankt. Auf dem Rest der Runde hat nur der Abschlepper gebraucht, aber das habt ihr ja alle verfolgt…
Normal werde ich ab 270/280 km nervös. Allerdings hat Nick meine Tankanzeige justiert, die fängt nun bei voll an wenn ich voll getankt habe. Faszinierend!

Das kommt immer drauf an: S3 oder SV, welcher Motor, etc.
Bei meinem S3 (ehemaliges academy car, da ist der tank laut Lars nochmal anders) war die größte Betankung 22,5 Liter. Damit bin ich damals 125 Meilen gefahren. Laut Tankanzeige war das kurz vor knapp.
Aber ich bin auch schon mehr als 140 Meilen gefahren und hab dann unter 20 Liter gebraucht.
Meine tank-app sagt, ich brauche 8,7 Liter im Durchschnitt auf 100km.

SV Imperial exakt 40 l

Also bei mir S3, Bj. 2010. Eben getankt, randvoll, 15,52 l und die Tankanzeige stand zeigerbreit unter 1/2. Verbrauch war dann 10,22 l

Also die Tankanzeige dient wohl eher dazu, ein vorhandenes Loch im Amaturenbrett zu verschließen. Wenn ich bei vermeintlich leerem Tag volltanke, habe ich noch nie mehr als 23 Liter tanken können.

Gehöre jetzt auch zu denen, die einen 5 l Kanister mitführen und vielleicht fahr ich ihn mal ganz leer, aber auch provoziertes am Straßenrand stehen find ich eher störend… :wink:

Verbrauchstechnisch ging auch schon um 8,5 , meistens eher 10-11 und in Oschersleben 18 l auf 100 km. (2,0 Duratec wohlgemerkt)