Rover vvc 1.8 E10 oder super plus 100 oktan

Hallo,
Mir scheint, dass mein R300 mit Rover 1.8 vvc mit 67000 Kilometer mit Super Plus Benzin nicht so rund läuft wie mit super e10.

Leistung etc ist ok, nur das rauhe Klopfen ab 5000 rpm mit super plus kommt mir komisch vor.

Was tankt ihr und macht sich ein Unterschied bemerkbar?

Ich bin mir nicht sicher, ob die von Caterham verbauten Spritleitungen E10 tauglich sind. Ich tanke in der Regel bei meinem Suzuki Super Bleifrei (E5, 95Okt.)

1 „Gefällt mir“

Danke fuer deine Meinung.
Vielleicht sollte ich erweitern auf E10 oder E5.

Du faehrst aber keine Super Plus?

nein, der kleine Dreizylinder ist mit dem normalen Saft zufrieden :slight_smile: Je nachdem was es gibt (in UK oft regional unterschiedlich) tanke ich aber auch schon mal ne Fuhre E10, nur nicht dauerhaft.

1 „Gefällt mir“

Grade die neueren Fahrzeuge, sollten doch mit E10 kein Problem haben.

Ab welchem Baujahr starten bei dir die neueren Fahrzeuge?

…vielleicht hilft‘s :blush:

Jepp… Danke…


https://www.caterhamcars.com/en/latest/can-i-use-e10-petrol-in-my-caterham

"Alle Caterham Seven seit 2006 werden entweder von Ford-Motoren oder, nur im Fall des Seven 160/165, von einem Suzuki-Motor angetrieben. Die Motoren in allen Generationen dieser Produkte sind mit E10-Benzin kompatibel.

Für alle anderen Caterhams mit Rover k-series-, Vauxhall- oder Ford x/flow-Motoren empfehlen wir die Verwendung von Super-Bleifrei, das als E5-Benzin erhalten bleibt.

Die korrosiven Eigenschaften des Bioethanols im E10-Benzin können sich negativ auf die Kraftstoffschläuche auswirken (die Hauptkraftstoffleitungen selbst bestehen aus Kupfer und werden nicht beeinträchtigt); Ihr Händler wird diese bei der routinemäßigen Wartung überprüfen. Besitzern, die ihr Fahrzeug selbst warten, wird empfohlen, den Komponenten des Kraftstoffsystems besondere Aufmerksamkeit zu widmen und bei Anzeichen einer Verschlechterung diese durch Teile der neuesten Spezifikation zu ersetzen."

Man beachte: da steht MOTOREN ab 2006… sind Kompatibel :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Knapp daran vorbei mit Bj. 2005.

Danke nun ist das geklaert.
Schoenes Wochenende

Die Rover Motoren sind ja generell (laut Caterham) NICHT E10 geeignet…

….generell bei den 1.6 + 2 L Ford Motoren, was tankt ihr so in Germanien ? 95 oder 98 oder gerne auch 100 Oktan ? In der Betriebsanleitung bei mir (1.6 L/275) wird ja 95 Oktan als ausreichend angegeben, JUBU meint 98 Oktan sollten es schon sein…

Ich tanke Super 95, der Motor läuft gut, wenn er mal warm ist.
Ich bezweifle mal, dass der „Standard“ Motor wirklich etwas mit 98 oder höher anfangen kann, bzw. dass man eine Mehrleistung generieren kann.
Wenn man die Motoren Tunt, dann kann das auch gleich wieder anders aussehen.

1 „Gefällt mir“

Wie gesagt ich bevorzuge Super Plus mit 98 oder 100 Oktan wenn Verfuegbar.

Da war mal was mit Rover und Steuergerät Firmware oder Softwareupdate für gefühlt besseres Ansprechverhalten bei SuperPlus-Batankung…
Bin selber mit Ford 1,6 unterwegs und habe bisher immer E5 reingekippt. :man_shrugging:

1 „Gefällt mir“

Hörst Du einen Unterschied ab 5000 U/min bei verschiedenen Kraftstoffen?

Ich weiß nur, das der Rover VVC mit Sportluftfilter im oberen Bereich recht metallisch klingt.
Ich fand das immer geil …

1 „Gefällt mir“

Was ist der messbare Vorteil von 100 Octan???

Für meinen 485 (2L Ford Duratec) nehme ich Super Plus 98 Oktan. Hab auch schon mal 102er genommen, merke da persönlich aber keinen Unterschied. Angeblich sollen auch 95 für den 485 gehen (so stets zumindest in der Bordmappe), davon wird ja aber sehr häufig abgeraten.

…mit Super Plus Benzin nicht so rund läuft wie mit super e10.

Eigentlich sollte Super Plus (98 Oktan) ja klopffester - insbesondere auch bei hoher Belastung - sein, als Super (95 Oktan).
Dabei dürfte die Frage E5 oder E10 keine Rolle spielen.

Ich kann mich daran erinnern, dass in einem BMW-Forum immer heiß und kontrovers diskutiert wurde, ob Sprit mit einer höheren Oktan-Zahl tatsächlich etwas bringt. Eigentlich wird dadurch ja in erster Linie sichergestellt, dass es nicht, oder erst später zum Klopfen und der damit verbunden Zündwinkel-Änderung kommt.
Daher denke ich eigentlich sollte ein Sprit mit mehr als 95 Oktan nicht schaden…insbesondere da unsere Motoren sicher eher mal unter höherer Belastung genutzt werden, als die in den “Schulbus-SUVs”.

Das von Dir beschriebene Verhalten finde ich erst mal sehr merkwürdig…aber ich ja auch keine Ahnung :wink:

Hallo Andreas,

denke das Klopfen kommt von der veraenderten Ventilsteuerung ab dieser Drehzahl.
Habe nochmal speziell darauf geachtet 95 Oktan macht keinen Unterschied im Geraeusch, aber Super Plus gefuehlt eine kleine Leistungssteigerung.

1 „Gefällt mir“