Nach Jahren mal wieder gewogen..., was schätzt Ihr?

Moin Zusammen,

habe heute morgen nach Jahren mal wieder den Straßenkarren gewogen.
Mein R400 Rennwagen wiegt 520 kg fahrfertig mit allen Ölen und Betriebsmitteln,
ohne Sprit. Ich hatte hier im Forum das Bild der Radlastwaage schon eingestellt.
610 kg - 75kg Fahrer mit Helm und -20l (ca. 15kg) Benzin = 520kg.

Was meint Ihr, um wieviel kg unter- oder überbietet der 1.6 dieses Gewicht???
ein paar Unterschiede / Gemeinsamkeiten sind:
R400 / 1.6
Trockensumpf / Apollo Tank
Käfig / Fia Bügel
Halbtüren, Boot Cover… / große Serientüren
kleines Aeroscreen / (Makrolon)scheibe mit Wischern
Ölkühler / Mocal Wärmetauscher
Keine Beleuchtung / Lampen + Rückleuchten
Feuerlöschanlage / kein Feuerlöscher
leichtes Schwungrad haben beide…
Räder…
…/…usw.

Also was schätzt Ihr, nimmt sich nicht viel, oder bekommt man das Straßenauto
trotz Scheibe, Wischer, Türen und Lampen unter das Gewicht des R400?

Hier zum Vergleich ein 1.8 VVC vollgetankt wie auf dem Foto auch mit Türen und Scheibe mit 544 kg.
Wird verarbeitet: 20230702_153233.jpg …

Das macht für Deinen vollgetankt ca. 530 kg oder leer 508 kg.

Unter 500 kg nur mit 13Zoll und den alten CR 500, aber die gibt es ja nicht mehr.

Ok, also ist das Straßenauto i.d.R. leichter als das Rennauto…
Schuld am zusätzlichen Gewicht sind:

  • Die breiten Slicks mit breiteren Felgen
  • FIA SLR Rollcage
  • Feuerlöschanlage
  • Paddleshift
  • Die hintere innenbelüftete AP Bremse
  • 60mm anstatt 50mm Radtec Kühler
  • Edit: Die schwere verstärkte SADEV Kardanwelle

Was macht mein Straßenauto jetzt eventuell leichter als andere…

  • leichtes Schwungrad, Alu Riemenscheibe + NW Räder
  • Carbonbackplate und Carbontrichter
  • leichtere Vorgelegewelle im 6 Gang von SPC
  • Carbon Kardanwelle
  • keine Holzplatte im Kofferraumboden
  • GFK Lampengehäuse, Alu Lampenhalter und Caterham LED Rückleuchten
  • Racechassis mit kurzem Beifahrerfußraum
  • Narrow Track
  • Kabelbäume alle entschlackt, bzw. Motorkabelbaum selbst gemacht,
    also kein Kabel zu viel oder zu lang im Auto, ca. -4 kg.
  • LiFePo Batterie ca. 1 kg.

Habe es extra 3 x gewogen… , da sind aber noch 19l Sprit im Tank. :rofl:

image

= 500,05kg - 19l(14kg) = 486 fahrfertig. :heart_eyes:

1 „Gefällt mir“

Respekt :sunglasses::sunglasses:

Mit z.B 10l im Tank ergeben sich 493,5 kg fahrfertig für knapp 100 km Reichweite bei zügigem Landstraßentempo.
Mit den obligatorischen 75 kg macht das
568,5 kg.

Ein aktueller Golf 8 GTI mit 245 PS und gemessenen 1388 kg o.F. kommt auf
1463 kg: Macht ein Leistungsgewicht von 5,97kg/PS.

Dafür bräuchte Deiner dann mindestens 95PS um bis 100 km/h mithalten zu können.

Und die 95 PS wird Dein 1.6 ja wohl noch stemmen können.

Fazit: Da man auf Landstraßen ja eh nur 100 km/h fahren darf, macht Dein kleiner 1.6er beim Beschleunigen mindestens genausoviel Spaß wie ein aktueller GTI. Das Vergnügen beim Kurvenfahren lassen wir mal unberücksichtigt.

Passt zwar überhaupt nicht zum Thema, aber was soll’s.

Hier mal ein Foto durch die voll geöffneten Rollerbarrels eines 485 auf die Ansaugkanäle und die Einlassventile.

Ich hätte eigentlich erwartet, dass die Ansaugkanäle komplett poliert wären. Ich meine mich zu erinnern, dass früher die Tuner bei einem 1.8 GTI mit 112 PS von (wenn auch optimistischen) 12 bis 15 PS zusätzlichen PS durch eine komplette Kopfbearbeitung gesprochen haben. Ohne die Mehrleistung durch andere Nockenwellen wohlgemerkt.
So wären doch statt 240 PS auch locker 250 PS drinnen ?

Aber wenigstens sind die Ventilschaftdichtungen alle dicht und ein bisschen wurde ja glaube ich auch poliert.
Ich hätte damals, wie ich die Airbox demontiert hatte, besser noch ein paar Detailfotos machen sollen. Aber shit happens.

Gut bearbeitete Kanäle werden NICHT poliert !!!
Das ist sogar eher kontraproduktiv.
Auslasskanäle kann man polieren, um Anhaftungen etwas zu verringern.
Die 485 haben nie echte 240 PS.
Ist aber auch völlig egal, die haben mehr als genug Leistung und Tuning an dem Motor
ist sinnfrei und Geldverschwendung.

Was meinst Du mit gut bearbeitet ?

Und unechte 240 PS sind dann hoffentlich noch echte 225 PS ?

Mit gut meine ich die richtige Kanalform.
flow-improver.de/flow-bench/index.html
Bei Einspritzern geht man davon aus, dass eine angeraute Fläche die Ablagerung
von Benzin an den Kanalwänden etwas verringert.

Ja, die 485 haben immer so 225-230 (max. 235) PS.

Edit: Bei unseren Cosworth Köpfen bleiben die CNC Spuren erhalten und werden nicht poliert.

:joy: Der 1.6 hat eine Literleistung von ca. 115 PS / l. :grin:
Mein 1.8 R400 hat 125,5 PS/l, damit kannst Du Dir die Leistungsgewichte ausrechnen…



75 kg :flushed: jetzt weiß ich auch warum meiner so langsam ist :joy:

Gruß Jürgen

Ich hatte da andere Zahlen im Kopf. Ich hoffe Dein “Kleiner” ist nicht beleidigt.

184 bzw. 225 PS.
Halleluja. :grinning::grinning::grinning:

568,5 kg und 184 PS macht 3,1 kg/PS.

Da ist ja sogar ein R-Golf eine Schlaftabette gegen.

Die Kerb weights vom 1.6 Superlight und vom R500 halte ich für zu optimistisch.
Denke, da wird aus versehen das Befüllen vergessen worden sein…

Bei CC versteht man darunter das nackte Fahrzeug OHNE Betriebsstoffe wie Öl, Kühlflüssigkeit, Sprit usw. Dann kommt das schon hin.

Nach EG ist der 485 S auch gerundet nur ein 420 S bei angenommenen 240 PS.

Kommt immer darauf an, wer die daten gerade zusammengestellt hatte…
Den normalen 1.6 K-Series mit 550kg haben sie ausnahmsweise mal befüllt. :grin:

Es kommt noch schlimmer für Dich.
Nach EG entfallen auf den Fahrer 68 kg und 7 kg auf’s Gepäck.

:joy: Da iege ich ja mit 75 kg inkl. Helm in der Norm… :grin:

Das mit der Raue Oberflächen ist schon Richtig.
Aber die Erklärung bedarf noch ein zusatz.
Auf Poliertenflächen lagern sich das Benzin in Kugelform ab, und wenn die Luft das Benzin mitreißt. Ist die durchmischung sehr Schlecht.
Bei Rauenoberflächen hat man den effekt das die Kugelform vom Benzin aufgebrochen wir.
Um so feiner die zerstäubung um so Homogener die Verbrennung.

Die "normalen " hatten damals noch ein vollwertiges Ersatzrad, die schweren Sitze, Verdeck, Türen, Heizung, große Scheibe usw.

Und der R500 sogar 13" Magnesiumfelgen.