Winterzeit ist Schrauberzeit

Nach der Anschaffung meines Caterham 1.8VVC im September 23, folgten nach 2.500 Kilometern einige Umbauten über die doch zu lange Winterpause.

Folgendes wurde verändert:

  • 13“ Compomotive auf Toyo R888r
  • WESMO Carbonsitze
  • Aersoscreen
  • Bilstein M1
  • WideTrack
  • Upgrade auf die Große Vorderbremse
  • Momo 250mm abgeflacht

Große Dank geht hier an @carsten_drechsler von WESMO, da er immer einen Rat und ein offenes Ohr für mich hatte :ok_hand::+1:

Heute war die erste Fahrt nach all den Umbauten, allerdings mit der Herzensdame im Caterham EcoModus😅

Eventuell wird der gute morgen zum Auswärtsspiel entführt.

Beste Grüße Robin🤙

4 „Gefällt mir“

Das wäre auch eine Story fürs Magazin gewesen :sunglasses:

1 „Gefällt mir“

Gerne fürs nächste Magazin :wink:

Heute 150km Landstraße und kurz Autobahn gefahren, das Fahrwerk konnte ich noch nicht auf Herz und Nieren prüfen, muss mich erstmal wieder ran tasten. Bei normaler zügiger Fahrt ist es nicht zu hart, mal schauen was die Steigen dazu sagen. (Klassischer Fehler zu viel auf ein mal Umgebaut statt Schritt für Schritt)

Sollte das Fahrwerk wie hier schon diskutiert und mit Carsten besprochen viel zu hart sein, werde ich hier wohl noch nach bessern😅

Was mir aufgefallen ist, durch das WideTrack und die 13“ lenkt es sich leichter, sprich man benötigt weniger Kraft.

Die neue Bremse ist genau so wie erhofft, richtig bissig und sehr gut zu dosieren.

Aeroscreen geil, laut, windig ….Steine aua, Sonnenbrille muss eng sitzen.

Weitere Arbeiten sind Reifen wuchten (Vibration im Lenkrad ab 100-120km/h) und Spurvermessen einstellen.

Gibt es für die Spur Richtwerte/Tipps?
Kann das eine normale Werkstatt oder macht ihr das wie früher mit der Schnur?

Schlusswort zu Sonntag, einfach ein geiles Gefühl wieder Caterham zu fahren.

3 „Gefällt mir“

Umzug ins Neue Heim Check☑️
Fehlen noch die Wandhalterungen für die Räder und schönes Wetter.

2 „Gefällt mir“

Moin bestes Forum, in dem ich je war,

da mein Motor dreckig/ölig war, habe ich heute neben dem Putzen auch (vergeblich) die Ursache zu beheben versucht. Mir bekannt ist, dass sowohl der Ölmessstab als auch der Öldeckel nicht mehr gut sitzen. Die Gummidichtungen sind einfach durch. Da sift es raus.

Daher habe ich mir hitzebeständige O-Ringe geholt und die Dichtungen ausgetauscht. Leider nur mit geringem Erfolg. Der Öldeckel ist minimal fester, beim Messstab ist gar kein Unterschied zu merken. Kenn jemand ein hitzebeständiges und öldichtes Band (Isolierband, etc.), welches ich zusätzlich um den Öleinfüllstutzen (siehe Bild) oder um den Ölmessstab binden kann, um die Dichtung etwas fester zu gestalten?



c

Mein Öldeckel wird wohlgemerkt nur draufgesteckt, es gibt keinen Dreh- oder Klickverschluss. Ein “Neuteil” aus UK ist zwar erhältlich, aber ob das wirklich dicht hält und nicht auch schon altersschwach hier ankäme, weiß ich nicht… UK-Import via eBay halt…

Grüße

Moin,

geeignete Deckel und Dichtungen solltest Du auch in D bekommen,
DER Ersatzteile Online-Shop für alle deutschen Ford ab Baujahr 1952 (motomobil.com)

Wenn aber der Motor sehr viel Öl rausdrückt, würde ich auch mal nach der Kurbelgehäuseentlüftung schauen…

Vielen Dank, sage ja, bestes Forum… Bin mehrfach über die Seite gestolpert, aber immer über die Googlesuchergebnisse. Habe nie die Suchfunktion der Seite selbst genutzt.
Danke Carsten.

Wie gesagt, wenn die Entlüftung nicht richtig funktioniert, kannst Du Deckel tauschen so viel Du willst…

1 „Gefällt mir“

Ich werde drauf achten. Aber Deckel und Stab sind ja in jedem Fall undicht.

Hab den Link der Seite mal eingetragen:

https://www.caterhamcar.club/weitere-gute-adressen/

3 „Gefällt mir“

Seit den Umbauten, kam noch die Tiefesitzwanne dazu.
Die Fahrposition ist nun absolut genial!

Leider rutscht meine Kupplung durch was nun morgen zu weiterem Schrauben führt🤷‍♂️

Irgendwas ist immer……

Kupplungszug ist richtig eingestellt und Kupplung schleift nicht?
Kupplungsscheibe und Druckplatte sind am Lager.
Bestellung geht nur telefonisch, wir fahren heute nach Italien, Misano, Mugello und Tazio. :grin:
Zur Not sagst Du Jutta am Montag am Telefon, ich soll Dir die Rechnung nach meinem Urlaub schicken.

1 „Gefällt mir“

wir fahren heute nach Italien, Misano, Mugello und Tazio

:champagne: Viel Spaß :racing_car:, guten :wine_glass: & kommt knitterfrei zurück

1 „Gefällt mir“

Kupplungszug überprüfe ich, hab eine Kupplung da war beim Kauf dabei (AP Racing).

Gestern ab 6.000U/min (Gang unabhängig) kam beim Beschleunigen nichts mehr, die Drehzahl stieg wie im Leerlauf…

Trotzdem vielen Dank fürs Angebot Carsten! Genieß den Urlaub​:muscle::wine_glass:

Die Kupplung die eingebaut ist, ist 9.000km alt.
Die AP hatte Alex gekauft damit er sie hat😅.

Ich hoffe nun das es am Kupplungsseil liegt.

Danke, denke wir werden viel Spaß haben im Männerurlaub. :grin:
Die Kupplungen sind relativ klein vom Durchmesser.
Schleifen lassen, wie beim Serienkarren und natürlich Öl von undichten Simmerringen,
machen die nicht lange mit.

Das denke ich mir, Straßenkarre oder R400, Rennstrecke Mugello?

Das die Kupplung keine 100.000km macht ist klar, ich bin vorhin über die Landstraße zur Arbeit gefahren.
Was mir aufgefallen ist das bei last Wechsel, Vollgas 4/5 gang drehen bis 5/5500Umin gas weg ein Geräusch kommt das ich nicht so genau beschreiben kann es ist nicht direkt ein quietschen und ist bei erneutem Gas geben direkt wieder weg… einmal war ich auch bei 6.200U/min und hatte kein Problem… Ferndiagnose on :rofl:

Kann es auch „nur“ am Getriebeöl liegen?

Das Forum lebt!

Alsooooo, habe ich endlich mein Fahrwerk eingestellt….ging echt schnell💪

Kupplung bleibt drin! Liegt am Kupplungszug, Heimfahrt über die AB da die Herzdame wartete ohne Probleme💪

Der Caterham ist und bleibt ein Traum😎

Edit: Nach dem Fahrwerk einstellen wollte ich eigentlich noch meine Reifen wuchten…. Da die Toyos 7 und 8 Jahre alt sind….wird das Wuchten verschoben bis die neuen geliefert wurden😅

1 „Gefällt mir“

Naja… war wohl zu einfach!
18Uhr Landstraße 50Km, Kupplung keine Probleme egal was und welcher Gang….Lastwechsel Vollgas etc……

Rückfahrt gerade eben 22:45Uhr…. Vollgas Kupplung rutscht……

Einziger Unterschied Außentemperatur…… und Motoröl Hinfahrt 90grad (da ich mehr Gas geben konnte)…. Rückfahrt 80grad….

Werd wohl die Kupplung einfach mal tauschen😬